WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 02. Oktober 2020
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Eine schöne Tradition im Tal der Liebe


(Fotos: Barbara Gusz)

(bg) Stimmungsvoll den dritten Advent feiern, das verstehen die Sensbachtaler besonders gut. Schon seit 28 Jahren laden die Ortsvereine an diesem Wochenende zu ihrem traditionellen Weihnachtsmarkt ein.

Bereits am Samstagabend, 14. Dezember, hielt Pfarrer Roland Bahre in der evangelischen Kirche in Unter-Sensbach einen musikalischen Gottesdienst ab. Am Sonntag um 14 Uhr eröffnete Egon Scheuermann, ehemaliger Bürgermeister von Sensbachtal, offiziell den 28. Weihnachtsmarkt.

Aufgrund des regnerischen Wetters wurde das gebotene Rahmenprogramm kurzfristig in die Sporthalle verlegt. Durch das Programm führte der Ehrenbürgermeister von Sensbachtal, Manfred Heiss. Den Auftakt machten die Kinder der Grundschule Sensbachtal, die mittlerweile ein fester Bestandteil des Marktes sind. Zusammen mit der Schulleiterin Heike Hesse und Lehrerin Angela Seip stellten sie eine kurze Aufführung der AG "Bewegung" vor. Außerdem erzählten sie anhand einer Geschichte, wie man in anderen Länder Weihnachten feiert. Der nächste Programmpunkt gehörte den Kindern des Gottesdienstes unter der Leitung von Claudia Röger und Rebekka Michel. Musikalisch wurde das Programm am Saxofon von Florian und Felix Roh aus Allemühl umrahmt. Die beiden Brüder sind Bundes- und Landessieger bei „Jugend musiziert“, zudem sind sie seit vielen Jahren Schüler von Ralph Schweizer (Lehrer an der Musikschule Eberbach). Weiter ging es mit dem MGV Eintracht-Liederkranz mit seinem Dirigenten und Chorleiter Mario Freidel.

Auch in diesem Jahr waren alle Sensbachtaler Ortsvereine mit ihren weihnachtlich geschmückten Buden auf dem Platz vor dem Bürgerzentrum beteiligt. Zwischen den Programmpunkten lockte der Weihnachtsmarkt mit Glühwein, Bratwurst, selbst gemachten Waffeln, Gulaschsuppe und anderen leckeren Spezialitäten. Neben der Tombola wurde Gebasteltes und Gestricktes angeboten. Nachdem das Wetter etwas besser wurde, besuchte auch der Nikolaus den Weihnachtsmarkt. Die strahlenden Kinder empfingen ihn dieses Jahr bereits am Eingang des Marktes. Er beschenkte nicht nur die Kleinsten, auch der eine oder andere Erwachsene freute sich über ein kleines Geschenk.

Zum Abschluss spielte vor dem Feuerwehrhaus die Bläsergruppe Gammelsbach ein paar bekannte Weihnachtslieder und verbreitete weihnachtliche Stimmung.

18.12.19

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2019 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Rechtsanwälte Dexheimer

Werben im EBERBACH-CHANNEL