WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 30. November 2020
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Vermischtes

Alte Dielbacher Straße im Waldbereich gesperrt

Es freut uns, dass Sie zu diesem Artikel eine Meinung abgeben möchten.

Bitte geben Sie zunächst Ihren Namen (frei wählbar) und Ihre eMail-Adresse an. Ihre eMail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar. Wir benötigen sie, um Ihnen einen Bestätigungslink für die Aktivierung Ihres Beitrags zu schicken. Der Beitrag kann nur veröffentlicht werden, wenn Sie unten auch eine Wohnortangabe auswählen.

ACHTUNG: Meinungen können derzeit nicht mit E-Mail-Konten des Anbieters "T-Online" abgegeben werden, da T-Online unsere Bestätigungsmails nicht zustellt. Wir empfehlen, Mailkonten anderer Anbieter zu verwenden.
Name:
eMail-Adresse:
Bitte geben Sie hier eine Meinung zu dem Artikel ein*:

*Bitte nur sachlich und möglichst kurz abgefasste Meinungen zum Thema des Artikels veröffentlichen. Unzulässig sind Aufrufe zu illegalen Handlungen, volksverhetzende Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Verunglimpfungen, Verletzungen der Privatsphäre von Personen, unkommentiert aus anderen Quellen wiedergegebene Texte sowie Werbebotschaften.
Wohnort (muss unbedingt ausgewählt werden):

(Karte: Stadtverwaltung Eberbach)

(bro) (stve) Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Eine durch das Regierungspräsidium für Oktober geplante Fahrbahnsanierung der L 524 zwischen Eberbach und Dielbach beeinflusst auch die Arbeiten im Stadtwald Eberbach. Während der beabsichtigten dreiwöchigen Vollsperrung der Landstraße soll der Busverkehr teilweise über die Alte Dielbacher Straße umgeleitet werden. Dafür müssen im Waldbereich etliche Bäume gefällt werden, um die Verkehrssicherheit für den ÖPNV herzustellen.

Die Arbeiten werden in zwei Abschnitte unterteilt: Abschnitt I liegt zwischen dem Waldrand Unterdielbach und dem Abzweig Totenweg (Zugang zu den Wildgehegen). Hier beginnt die Sperrung bereits ab heute. Die Umleitung für Fußgänger und Fahrradfahrer erfolgt über den parallel verlaufenden Totenweg (siehe Karte).

In den letzten Monaten wurden die Sperrmaßnahmen mehrfach nicht beachtet, teilweise manipuliert oder sogar ganz entfernt. Waldbesucher tauchten dann unvermutet im Gefahrenbereich auf und begaben sich in Lebensgefahr. Abrollende Steine oder einen fallenden Baum kann niemand aufhalten. Nicht immer können Laien die Gefahren erkennen und einschätzen, und nicht immer hört man eine Motorsäge, bevor ein Baum fällt. Um sich und andere nicht zu gefährden, bittet die Stadtförsterei eindringlich darum, die Sperrmaßnahmen zu respektieren und die ausgeschilderte Umleitung zu nutzen.

Der zweite Abschnitt folgt dann im Anschluss. Er liegt talwärts zwischen Einmündung Totenweg und der Wendeplatte an der Bebauung und wird gesondert angekündigt.

10.09.20

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2020 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Rechtsanwälte Dexheimer

Zahradnik Heizöl

Stellenangebot