WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

VHS

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
18.09.2021
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Eine interessante Kreisliaga-Partie mit 3:1-Sieg für den ESC

(bro) (josch) Lediglich 125 Zuschauer, darunter gefühlt mehr aus dem Steinachtal, wohnten gestern der interessanten Fußball-Kreisliga-Partie bei. Die Eberbacher, die daheim geblieben sind, sei es aus Bequemlichkeit oder angesichts der vorausgesagten Unwetter-Gefahr, verpassten eine ansehnliche Leistung des ESC. Den hoch eingeschätzten Gast bespielte man souverän und landete einen, nur kurz vor der Pause etwas infrage gestellten, 3:1-Sieg.

Von Anfang an nahm die Heimmannschaft das Heft in die Hand. Dem Gegner ließ man keine Möglichkeit, sein Spiel aufzuziehen. Drago Balukcic brachte den ESC mit einem feinen Flachschuss in der elften Minute in Führung. Als gut zwanzig Minuten später Steffen Joho auf 2:0 erhöhte, zeichnete sich ab, in welche Richtung das Spiel laufen würde. Aber ganz in trockenen Tüchern war die Sache noch nicht. Und das lag nicht daran, dass der Regen zunehmend hemmungsloser prasselte, sondern, dass Jonas Emmerich für den VfL Heilgkreuzsteinach auf 1:2 verkürzen konnte (40.). Danach agierte der ESC fahrig, der Eindruck entstand, als würde man sich das Spiel doch noch aus der Hand nehmen lassen.

Das setzte sich auch zunächst in der zweiten Halbzeit fort. Erst als in der 55. Minute eine turbulente und heikle Situation im eigenen Strafraum überstanden war, waren die Eberbacher wieder Herr der Lage. Jetzt bestimmte man wieder weitgehend den Spielverlauf. Drago Balukcic, einer der auffälligsten ESC-Akteure, setzte sich gut durch, sein Querpass fand in der Mitte aber leider keinen Abnehmer (63.). Acht Minuten später bewies er wieder Durchsetzungsvermögen und konnte dieses Mal im Strafraum nur unfair gebremst werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte er selbst in gekonnter Manier. Der ESC ließ mit dem 3:1 im Rücken nichts mehr anbrennen. Der Sieg wurde sicher nach Hause geschaukelt gegen einen Gegner, der in der Schlussphase noch einen Akteur nach rüdem Einsteigen mit Platzverweis verlor.

Eberbacher SC: Torben Lange, Lukas Heinzmann, Luke Arnold (66. Daniel Salerno), Oliver Klotz, Drago Balukcic (75. Aniuat Brunner), Jan Peter Knecht, Steffen Joho (53. Ilja Rupcic), Zeeshan Achmed, Kevin Brunner, Christian Grein (80. Kevin Engl), Niklas Mutschler. Zuschauer: 125. Schiedsrichter: Reinhold Huth (TSV Schwarzach). Tore: 1:0 Drago Balukcic (11.), 2:0 Steffen Joho (33.), 2:1 Jonas Emmerich (40.), 3:1 Drago Balukcic (71.- FE).

23.08.21

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2021 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Rechtsanwälte Dexheimer

Zahradnik

Ausbildungsplatz