WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
29.09.2021
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Klavierquintett gastiert im Evangelischen Gemeindehaus

(hr) (ga) Im ersten Abonnement-Konzert der Saison 2021/2022 der Eberbacher Kunstfreunde musiziert am Freitag, 24. September, das Klavierquintett mit Miwa Hoyano (Piano), Johanna Pichlmair und Tsvetomir Tsankov (Violinen), Elisabeth Friedrichs (Viola) und Jan Bauer (Violoncello) im Evangelischen Gemeindehaus am Leopoldsplatz.

Die in Hannover lebende Pianistin Miwa Hoyano, geboren in Japan, blickt bereits auf ausgedehnte Konzert-Tourneen in Japan, Südostasien, Europa und USA zurück. Die Künstlerinnen und Künstler an den Streichinstrumenten sind Mitglieder renommierter Orchester in den deutschen Metropolen Berlin, Frankfurt und Braunschweig.
Das Ensemble beginnt mit dem 3. Satz aus Alexander Borodins Streichquartett Nr. 2.. Borodin gehörte zu den beliebtesten russischen Komponisten im 19. Jahrhundert. Das Streichquartett widmete Borodin seiner Frau, die er übrigens in Heidelberg kennenlernte. Das Notturno ist durch seine melodiösen, gefühlvollen Themen sehr bekannt geworden. Es fand sogar als „Lovesong“ Eingang in das Musical „Kismet“ von 1953.
Antonin Dvorák, der auch der „böhmische Schubert“ genannt wurde, schrieb sein Klavierquintett A-Dur schon als Meister der Kammermusik. Es gehört zu den fünf Gipfelwerken dieses Genres. Das Werk ist geradezu ein musikalisches Selbstportrait des Komponisten.
Mit dem 2. Satz aus Peter Tschaikowskys Streichquartett Op. 11 startet das Ensemble in die zweite Hälfte. Das Werk verbindet die klassisch-romantische Quartett-Tradition und russisch-folkloristische Themen. So ist auch das Thema des Andante cantabile dem populären russischen Lied „Wanja saß auf dem Diwan“ entnommen.
Daran schließt sich zum Abschluss des Abends das Klavierquintett Es-Dur Op. 44 von Robert Schumann an. Er gilt als der eigentliche Begründer der klassisch gewordenen Klavierquintettform. Bei der Uraufführung saß Schumanns Frau Clara am Piano, die dabei ihre Virtuosität zeigen konnte wie Miwa Hoyano beim Eberbacher Konzertabend.

Das erste Konzert der Kunstfreunde nach einer langen Pause wird den würdigen Rahmen bieten, die bislang ausgebliebene offizielle Stabübergabe vom alten zum neuen Vorstand des Vereins vorzunehmen und dem alten Vorstand um Karlheinz Mai und Günter Wiedemer zu danken.

Karten sind an der Abendkasse erhältlich. Das Konzert beginnt um 20 Uhr. Es gilt die 3G-Regel. Es wird gebeten, einen entsprechenden Nachweis an der Abendkasse vorzuzeigen.

11.09.21

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2021 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Hils & Zöller

Zahradnik

Ausbildungsplatz