WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
20.05.2022
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Vermischtes

Es geht wieder bequem über die historischen Ringgräben


(Foto: Hubert Richter)

(hr) Die beiden Brücken am Ohrsbergturm wurden erneuert und sind jetzt begehbar.

Nachdem die beiden bisherigen Holzbrücken im Frühjahr 2021 aus Sicherheitsgründen gesperrt und im Herbst endgültig abgebaut wurden, hat die Firma Wagner Energieholz zwei neue Brücken geliefert und in den vergangenen Tagen montiert. Damit ist der Turm nun auch wieder über den Bergrücken aus nordöstlicher Richtung zu Fuß erreichbar. Die neuen Brücken sind aus witterungsbeständigem Robinienholz gefertigt, und als Unterbau wurden verzinkte Stahlträger gewählt. Die Brücken überspannen die beiden historischen Ringgräben am Gipfelplateau des Ohrsbergs. Die Gräben wurden vermutlich im Mittelalter zum Schutz einer kleinen Burganlage auf dem Ohrsberg in Handarbeit angelegt.

Die Vorgängerbrücken - komplett aus Holz - waren im Frühjahr 2005 durch die britischen Soldaten der “Royal Engineers” aus Hameln im Rahmen ihrer ehrenamtlichen Arbeitseinsätze in Eberbach errichtet worden. Sie waren aber nicht die ersten Brücken über die Gräben neben dem Turm. Die ersten Brückenbauwerke hatte dort das Technische Hilfswerk (THW) Eberbach im Oktober 1970 gebaut - ebenfalls aus Holz.

16.01.22

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2022 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Star Notenschreibpapiere

Ruettger