WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
27.06.2022
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

B├╝rgermeister w├╝nscht sich eine hohe Wahlbeteiligung

Es freut uns, dass Sie zu diesem Artikel eine Meinung abgeben möchten.

Bitte geben Sie zunächst Ihren Namen (frei wählbar) und Ihre eMail-Adresse an. Ihre eMail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar. Wir benötigen sie, um Ihnen einen Bestätigungslink für die Aktivierung Ihres Beitrags zu schicken. Der Beitrag kann nur veröffentlicht werden, wenn Sie unten auch eine Wohnortangabe auswählen.

ACHTUNG: Meinungen können derzeit nicht mit E-Mail-Konten des Anbieters "T-Online" abgegeben werden, da T-Online unsere Bestätigungsmails nicht zustellt. Wir empfehlen, Mailkonten anderer Anbieter zu verwenden.
Name:
eMail-Adresse:
Bitte geben Sie hier eine Meinung zu dem Artikel ein*:

*Bitte nur sachlich und möglichst kurz abgefasste Meinungen zum Thema des Artikels veröffentlichen. Unzulässig sind Aufrufe zu illegalen Handlungen, volksverhetzende Äußerungen, persönliche Beleidigungen, Verunglimpfungen, Verletzungen der Privatsphäre von Personen, unkommentiert aus anderen Quellen wiedergegebene Texte sowie Werbebotschaften.
Wohnort (muss unbedingt ausgewählt werden):

(Foto: Hubert Richter)

(hr) Zum B├╝rgerentscheid am 3. April hat uns Eberbachs B├╝rgermeister Peter Reichert einen Wahlaufruf ├╝bermittelt, den wir hier im Wortlaut wiedergeben:

Liebe B├╝rgerinnen und B├╝rger,

das Thema Windkraft besch├Ąftigt Verwaltung und Gemeinderat seit einigen Jahren, es gibt in unserer Stadt B├╝rgerinitiativen f├╝r und gegen die Windkraft, bei vielen B├╝rgerinnen und B├╝rgern ist dieses Thema pr├Ąsent und wird kontrovers diskutiert.

Verwaltung und Gemeinderat sind bis jetzt den Weg gegangen, in einem Interessenbekundungsverfahren die Interessen an der Planung und Umsetzung eines Windparks abzufragen und um ein Angebot zu bitten.
Aus diesem Verfahren ging die Firma BayWa r.e. Wind GmbH als Siegerin hervor.

Das nichtf├Ârmliche Verfahren wurde in Anlehnung an ein Vergabeverfahren durchgef├╝hrt, dadurch ist die Stadt nicht verpflichtet, einen Auftrag zu vergeben.

Der Gemeinderat hat beschlossen, diese Entscheidung den B├╝rgerinnen und den B├╝rgern unserer Stadt und der Ortsteile in die H├Ąnde zu legen, da es sich um eine sehr wichtige, nachhaltige Entscheidung handelt und die Menschen von den Vorteilen profitieren k├Ânnten, aber auch mit den Nachteilen leben m├╝ssten.

Ich halte diese Entscheidung f├╝r weitreichend und wichtig f├╝r alle und bin dankbar, dass der Gemeinderat den B├╝rgerinnen und B├╝rgern die Entscheidung ├╝berl├Ąsst, das ist auch mein pers├Ânliches Anliegen.

Der erste B├╝rgerentscheid in unserer Stadt soll bei einer hohen Wahlbeteiligung zeigen, dass die Wahlberechtigten die Zukunft der Stadt und der Ortsteile interessiert und sie diese mitbestimmen wollen, deshalb:

Nutzen Sie alle M├Âglichkeiten der Information, setzen Sie sich kritisch mit dem Thema auseinander, nutzen Sie den B├╝rgerentscheid als Instrument der direkten Demokratie und: Nehmen Sie bitte am 3. April 2022 am B├╝rgerentscheid der Stadt Eberbach zur ÔÇ×Windkraftnutzung in EberbachÔÇť teil.


Von der Stadtverwaltung kamen auch weitere Informationen zur Briefwahl und zu den ├ľffnungszeiten des Rathauses am Wahlwochenende:

Wer beim B├╝rgerentscheid am 3. April von der Briefwahl Gebrauch machen m├Âchte, sollte rechtzeitig die Briefwahlunterlagen beim B├╝rgerb├╝ro im Rathaus, Leopoldsplatz 1, beantragen. Wahlscheine mit Briefwahlunterlagen k├Ânnen von den Wahlberechtigten bis zum Freitag, 1. April 2022, 18 Uhr, bei der Stadtverwaltung Eberbach, B├╝rgerb├╝ro, m├╝ndlich, schriftlich oder elektronisch beantragt werden.

Das B├╝rgerb├╝ro / Wahlamt hat f├╝r die Erteilung von Briefwahlunterlagen am Freitag, 1. April, von 8 bis 18 Uhr ge├Âffnet.

Falls ein Wahlberechtigter glaubhaft versichert, dass sein bereits beantragter Wahlschein nicht zugegangen ist, besteht die M├Âglichkeit bis zum Tag vor der Wahl (2. April 2022), einen neuen Wahlschein zu erteilen. Hierzu hat die Stadt Eberbach einen Bereitschaftsdienst eingerichtet. Dieser ist am Samstag, 2. April, von 10 bis 12 Uhr unter Tel. (06271) 87244 erreichbar.

Wahlbriefe sollten bis sp├Ątestens Donnerstag, 31. M├Ąrz 2022, bei der Post eingeliefert werden. Sp├Ąter eingelieferte Wahlbriefe werden unter Umst├Ąnden nicht mehr termingerecht zugestellt und k├Ânnen dann bei der Stimmenausz├Ąhlung nicht mehr ber├╝cksichtigt werden. Wahlbriefe k├Ânnen auch in den Briefkasten des Rathauses eingeworfen werden, sp├Ątester Termin hierf├╝r ist Sonntag, 3. April 2022, 18 Uhr.

23.03.22

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2022 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Rechtsanwälte Dexheimer

Ruettger

Stellenangebot