WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
20.05.2022
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Gemeinderat wĂ€hlt Neubauvariante fĂŒr geschĂ€tzte 14 Millionen Euro


Die vorgesehene Anordnung der Pools, der rote Punkt rechts zeigt die Position des geplanten Kleinkinderbeckens. (Fotos: Hubert Richter)

(hr) Der Eberbacher Gemeinderat hat sich am 24. MĂ€rz mit großer Mehrheit auf die Variante fĂŒr den Neubau eines Hallenbads festgelegt, auf deren Grundlage Fördermittel beantragt werden sollen.

Das Eberbacher Hallenbad aus den 1970er Jahren ist stark sanierungsbedĂŒrftig. Im Mai 2021 wurde nach Vorplanungen der Grundsatzbeschluss fĂŒr den Neubau eines Hallenbads gefasst (wir berichteten). Der Förderantrag fĂŒr einen Bundeszuschuss von bis zu drei Millionen Euro wurde gestellt, musste nun aber um die endgĂŒltigen Planunterlagen ergĂ€nzt werden, um von den zustĂ€ndigen Stellen beschieden werden zu können.

Die nun beschlossene Neubauvariante weicht inhaltlich nicht wesentlich von der Planung im Mai 2021 ab. Sie beinhaltet ein Schwimmerbecken (25 m) mit fĂŒnf Bahnen und einer Tiefe von bis zu 2 Metern, außerdem ein Multifunktionsbecken mit Hubboden (Wassertiefe bis 1,80 Meter) und ein 12 Quadratmeter großes Kleinkinderbecken. Die Energie soll aus einem Gas-Blockheizkraftwerk kommen, außerdem werden fĂŒr den Klimaschutz eine Photovoltaik- und eine Solarthermieanlage vorgesehen.

Was die voraussichtlichen Kosten angeht, ging es allerdings innerhalb der letzten zehn Monate krĂ€ftig nach oben: Statt der im Mai 2021 kalkulierten 8,6 Mio. wird nun mit 14 Mio. Euro gerechnet. Deshalb beschloss der Gemeinderat die verbindliche Bereitstellung von zusĂ€tzlichen Haushaltsmitteln in Höhe der fehlenden 5,4 Mio. Euro in den kommenden Jahren gleich mit. Diese mĂŒssten kreditfinanziert werden.

Um im Falle einer Förderzusage den 3-Millionen-Zuschuss nicht zu verlieren, mĂŒsste das Bad spĂ€testens im Jahr 2025 fertig sein. Eine online zugeschaltete Planerin sagte in der Sitzung, dass dies zu erreichen sei, wenn die endgĂŒltige Entscheidung fĂŒr den Neubau durch den Gemeinderat schnellstmöglich nach Förderzusage bis zum Sommer diese Jahres falle.

Was das neue Bad - ĂŒber die reine Investition hinaus - jĂ€hrlich an Betriebskosten verursachen wird, soll in der nĂ€chsten Planungsphase ermittelt werden.

Der Beschluss fĂŒr die Neubauvariante und die Mittelbereitstellung fiel bei zwei Gegenstimmen und einer Enthaltung.

31.03.22

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben
Von JĂŒrgen Creß (31.03.22):
Ich habe vor Jahren schon fĂŒr einen Neubau des Hallenbades plĂ€diert und bekam von vielen die Antwort, es ist kein Geld da. Meine SchĂ€tzung ging von ca. 7-8 Millionen aus. Dann kam die unsĂ€gliche Variante der Sanierung (Kostenpunkt je bis ca. 5 Millionen), die ein massives finanzielles Risiko beinhaltet hĂ€tte und zudem die AttraktivitĂ€t kein bisschen gesteigert hĂ€tte.
Nun sind auf einmal 14 Millionen dafĂŒr da. Bei den Erfahrungen der letzten Jahre habe ich so meine Zweifel, dass der Neubau relativ zĂŒgig umgesetzt wird. Es werden erst einmal wieder Gutachten oder Machbarkeitsstudien durchgefĂŒhrt, dann kommen die ersten Architekten zum Zuge und dann wird es so lange verzögert, dass das ganze Spiel von vorne losgeht/losgehen muss.
Ich freue mich fĂŒr den Neubau, habe jedoch den Glauben an unsere Sadtverwaltung und GR etwas auch zĂŒgig zu Ende zu fĂŒhren komplett ad acta gelegt.
Ich wĂŒrde mich freuen, wenn ich mich irre und sich das Bad in zwei bis vier Jahren, zumindest in der Bauphase befinden wĂŒrde.


[zurück zur Übersicht]

© 2022 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Bestattungshilfe Wuscher

Zahradnik