WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
18.05.2022
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Mitgliederehrung stand im Vordergrund


(Foto: Schifferverein Eberbach)

(bro) (twä) Am 7. Mai um 16 Uhr fand die Jahreshauptversammlung des Schiffervereins Eberbach 1351 e. V. im Vereinslokal „Grüner Baum“ in Eberbach statt.

Die erste Einladung zur Versammlung war fristgerecht im Oktober 2021 erfolgt, musste aber wegen der Pandemie abgesagt werden. Nach dem Glockenschlag „In Gottes Namen“ wurde die Jahreshauptversammlung vom
ersten Vorsitzenden, Heinrich Staubitz, eröffnet. Er begrüßte die 29 anwesenden Mitglieder.

In einer Schweigeminute gedachten die Anwesenden den verstorbenen Mitgliedern: Karl Braun, Friedrich Hammel, Wilhelm Raab, Ludwig Landi und Heiz Noe. 2022 wurden drei neue Mitglieder aufgenommen: Nicolas Walldorf, Ursula Landi und Erika Noe.

Anschließend wurden die Jubilare vom ersten und zweiten Vorsitzenden für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt: Helen Jung, für zehnjährige erfolgreiche Leitung der Bootsfahrschule, mit Urkunde und Blumen. Klaus Erich Reinhard, 25 Jahre Mitglied, mit silberner Nadel, Urkunde und einer Flasche Wein. Günter Oeß, 25 Jahre Mitglied, mit silberner Nadel, Urkunde sowie einer Flasche Wein. Kurt Löffler, 40 Jahre Mitglied, mit goldener Nadel, Urkunde und zwei Flaschen Wein. Walter Krauth, 50 Jahre Mitglied, Urkunde (Ehrenmitglied) und drei Flaschen Wein. Helmut Nava, 50 Jahre Mitglied, Urkunde (Ehrenmitglied) und drei Flaschen Wein. Friedrich Raab, 50 Jahre Mitglied, Urkunde (Ehrenmitglied), drei Flaschen Wein. Theo Wäsch, 50 Jahre Mitglied, Urkunde (Ehrenmitglied), drei Flaschen Wein. Erwin Geisler, 60 Jahre Mitglied, Urkunde und ein Geschenkkorb. Hermann Koch, 60 Jahre Mitglied, Urkunde und ein Geschenkkorb. Helmut Raab, 50 Jahre Mitglied, davon 20 Jahre erster Vorsitzender, Ehrenmitglied, Urkunde und ein Geschenkkorb.

Wie in den Vorjahren wurde an der Heimat- und Brauchtumspflege festgehalten, und zwar durch die Wahrung und Weitergabe der jahrhundertelangen Tradition der Schifffahrt des Schiffbaus und der Fischer- und Flößerei. Dieser Vereinszweck wird insbesondere verwirklicht durch die Unterstützung der Abteilung Schifffahrt im städtischen Museum Eberbach sowie die Unterhaltung und Beflaggung der traditionellen Schiffermastanlage und Beleuchtung während der Adventszeit in den Neckaranlagen der Stadt Eberbach.

Der Verein unterstützt die Stadt Eberbach schon seit vielen Jahren auch durch die Übernahme der Patenschaft für den Fischerbrunnen im Ephrata-Hof. Dabei werden Reinigungs- und Wartungsarbeiten durchgeführt. An Festtagen wie Ostern und zur Weihnachtszeit wird er entsprechend geschmückt.

Der Vorstand traf sich in einigen wenigen Sitzungen, soweit es möglich war und behandelte die aktuell anstehenden Punkte. Ebenso konnten nur wenige Ankerstopps und sonntägliche Frühschoppen wahrgenommen werden.
Traditionsveranstaltungen wie Jahresausflug und Adventsfeier mussten pandemiebedingt abgesagt werden. Am Totensonntag gedachte man im Laufe des Jahres den verstorbenen Mitgliedern am Gedenkstein beim Schiffermast.

Gegen 17 Uhr schloss der Vorsitzende den offiziellen Teil der Jahreshauptversammlung und entließ die Mitglieder in den festlichen Teil.

13.05.22

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2022 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Bestattungshilfe Wuscher

Ruettger