WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebot

Geschenktipp

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
03.12.2023
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Auf dem Siegertreppchen ganz oben


(Fotos: privat)

(bro) (tk) Ende August wurde in Bad Tabarz in Th├╝ringen der f├╝nfte von insgesamt sechs L├Ąufen zum diesj├Ąhrigen ÔÇ×iXS DownhillcupÔÇť ausgetragen. Mit dabei war die Waldbrunnerin Lea Kumpf.

Bad Tabarz gilt als das ├Ąlteste Rennen im deutschen Downhill-Kalender, denn bereits in den 90er Jahren fanden am dortigen Inselberg die ersten spannenden Wettbewerbe in der damals jungen Disziplin statt.

Die Umgebung des Luftkurorts im Th├╝ringer Wald leidet sehr unter dem weitverbreiteten Problem des Borkenk├Ąfers, wodurch viele B├Ąume entlang der Strecke der Motors├Ąge zum Opfer fielen. Der Kurs musste daher nahezu vollst├Ąndig neugestaltet werden, was der veranstaltende Verein nutzte, um eine interessante neue Streckenf├╝hrung mit frischem Waldboden und vielen verschiedenen Linien den angereisten Teilnehmenden zu bieten.

Unter den ├╝ber 400 angemeldeten Teilnehmern aus 23 L├Ąndern stand auch wieder die 17-j├Ąhrige Lea Kumpf aus Waldbrunn mit am Start. Nach ihrem etwas entt├Ąuschenden achten Platz beim letzten Rennen in Ilmenau, stand f├╝r sie an diesem Wochenende Wiedergutmachung auf dem Programm, um sich damit auch eine gute Ausgangsposition f├╝r die Gesamtwertung des Cups zu schaffen.

Nach den Trainingsl├Ąufen am Freitag und Samstagvormittag konnte sich die Waldbrunnerin beim Qualifikationslauf am Samstagnachmittag mit 2,2 Sekunden R├╝ckstand auf dem dritten Platz einreihen. Die geringen Abst├Ąnde nach vorne, aber auch zu den Pl├Ątzen dahinter, lie├čen ein extrem spannendes Finale am Sonntag erwarten.

Dieser startete mit hochsommerlichen Bedingungen, und um die Mittagszeit f├╝llte sich der Zuschauerraum am Ziel. Aber auch entlang der Strecke versammelten sich die Fans, um die Sportlerinnen und Sportler lautstark zu unterst├╝tzen.

Lea Kumpf gelang ein nahezu fehlerfreier Finallauf und konnte mit einer Gesamtzeit von 2:24:5 Minuten ihre Zeit vom Samstag nochmal um ├╝ber sechs Sekunden verbessern. Anschlie├čend hie├č es, auf die letzten beiden Fahrerinnen zu warten und zu hoffen, dass diese ihr Zeit nicht unterbieten w├╝rden. Die am Samstag zweitplatzierte Lea Stornebel aus Paderborn kam mit 1,6 Sekunden R├╝ckstand knapp hinter ihr ins Ziel. Die schnellste Fahrerin vom Samstag, die Th├╝ringerin Harriet R├╝cknagel, hatte auch keinen perfekten Lauf erwischt und konnte sich nur auf dem dritten Platz einreihen.

Damit gelang Lea Kumpf ihr zweiter Saisonsieg, und sie konnte damit in der Gesamtwertung in F├╝hrung gehen. Jetzt hat sie es selbst in der Hand, diese beim letzten Lauf der diesj├Ąhrigen Serie im schweizerischen Bellwald zu verteidigen.

27.09.23

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2023 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Patientenfahrten

Rechtsanwälte Dexheimer

Catalent

Jubiläumsrabatt

Werben im EBERBACH-CHANNEL