WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebot

Geschenktipp

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
06.12.2023
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Natur und Umwelt

Ein Genuss fĂĽr den Gaumen und eine lehrreiche Erfahrung


(Fotos: Naturpark Neckartal-Odenwald)

(bro) (em) Die Streuobstwiesen des NABU Eberbachs wurden am vergangenen Freitag, 22. September, zur Bühne für die Obstsortenwanderung am Breitenstein. Inmitten der idyllischen Gebietskulisse des Naturparks Neckartal-Odenwald erlebten die Teilnehmenden ein informatives und geschmackvolles Abenteuer, das Einblicke in das Projekt „Streuobst“ des Naturparks bot.

Auf der Obstsortenwanderung wurden erste Ergebnisse der Streuobstwiesenkartierung bekannt gegeben und echte Raritäten zum Verkosten angeboten. Hierbei konnten die Teilnehmenden einige außergewöhnliche Obstsorten entdecken und probieren.

Zu den Höhepunkten der Veranstaltung gehörten die Verkostung und Bestimmung von seltenen Obstsorten, darunter die „Schweizer Wasserbirne“, die sich hervorragend zur Herstellung von Most und Saft eignet. Ebenfalls im Mittelpunkt stand die „Metzer Bratbirne“, die nicht nur äußerst saftig ist, sondern auch einen hohen Gerbstoffgehalt aufweist und in der Vergangenheit zur Klärung von Apfelsaft verwendet wurde. Die „Mollebusch Birne“, der „Eberbacher Seitenrück Apfel“ und der „Apfelbaum Breitenstein 280“ rundeten die Palette der präsentierten Obstsorten ab.

Neben der Verkostung hatten die Teilnehmenden die Gelegenheit, ihr Wissen ĂĽber Streuobstsorten und den Streuobstanbau zu vertiefen. Hierbei stand Pomologe Steffen Kahl bereit, um Fragen zu beantworten und interessante Informationen zu vermitteln.

Die Obstsortenwanderung am Breitenstein war damit nicht nur ein Genuss für den Gaumen, sondern auch eine lehrreiche Erfahrung für alle Interessierten. Die Veranstaltung verdeutlichte die Bedeutung des Erhalts und der Pflege der Streuobstwiesen in unserer Region und trug dazu bei, das Bewusstsein für die Vielfalt unserer heimischen Obstsorten zu stärken.

Der Naturpark Neckartal-Odenwald und der NABU Eberbach freuten sich über das große Interesse und die Teilnahme an dieser erfolgreichen Veranstaltung und laden bereits jetzt alle Interessierten zur nächsten Obstsortenwanderung im kommenden Jahr ein.

Die Projektkoordination Streuobst wird gefördert mit Mitteln des Landes Baden-Württemberg, der Lotterie Glücksspirale und der Europäischen Union.

28.09.23

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2023 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Patientenfahrten

Rechtsanwälte Dexheimer

Catalent

Jubiläumsrabatt

Werben im EBERBACH-CHANNEL