WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
17.06.2024
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Nominierung für European Universities Games 2024 perfekt


(Foto: privat)

(bro) (aw) Bei den kürzlich in im thüringischen Jena ausgetragenen Deutschen Hochschulmeisterschaften Karate des Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverbands (ADH) waren mit Anna (23) und Lena (18) Wolz zwei Eberbacherinnen für die Universität Heidelberg in der Disziplin Kumite (Freikampf nach Punkten) erfolgreich an den Start gegangen.

Anna Wolz sicherte sich nach drei guten Kämpfen in ihrer Gewichtsklasse bis 68 kg den Vize-Titel und belohnte sich nach Bronze im Vorjahr mit Silber. Lena Wolz konnte sich, trotz Verletzung, in ihrer Gewichtsklasse über 68 kg bis auf das Treppchen vorkämpfen und die Bronzemedaille in Empfang nehmen.

In der Open-Kategorie (ohne Gewichtsklasseneinteilung) sicherte sich Anna Wolz erneut eine Medaille, diesmal die bronzene. Nach ungefährdeten Siegen über Athletinnen der HAW Landshut (3:0) und der TU Dresden (11:3) musste sich Anna Wolz im Halbfinale knapp mit 1:1 einer Athletin des HS Bund Brühl geschlagen geben, da diese den Vorteil der ersten Wertung (Senshu) hatte. Im Kampf um das erneute Treppchen ließ die Eberbacherin aber nichts mehr anbrennen und gewann ungefährdet mit 3:0 gegen eine Kämpferin der Uni Göttingen.

Den Tagesabschluss bildeten die Team-Wettbewerbe. Die Schwestern Lena und Anna Wolz, die beide auch für die Rhein-Neckar Knights (Wiesloch) in der Karate-Bundesliga an den Start gehen, vertraten auch als Team die Universität Heidelberg. Sie konnten aufgrund einer ADH-Regelung, die nur universitätsinterne Teambildungen zulässt, nur zu zweit anstatt zu dritt antreten. Damit stand bereits eine Niederlage zu Buche. Dennoch sicherten sich die Schwestern die Bronzemedaille. Somit nahmen die Lehramts-Studentinnen einen Vize-Deutschen Hochschulmeister Titel sowie drei Bronzemedaillen mit nach Hause und dürfen sich aufgrund ihrer gezeigten starken Leistungen über eine Nominierung des deutschen Teams zu den European Universities Games 2024 (Multisportevent) in Ungarn freuen.

16.11.23

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2023 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2024 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Rechtsanwälte Dexheimer

Catalent

midori.solar