Sonntag, 05. Juli 2020

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Am Krankenhaus und in der Güterbahnhofstraße hängen Transparente


(Fotos: Hubert Richter)

(hr) Öffentliche Dankbotschaften an diejenigen, die in der Corona-Krise wichtige Jobs machen, hängen seit heute an verschiedenen Stellen in Eberbach.

Vor der GRN-Klinik in der Scheuerbergstraße haben Unbekannte ein Transparent angebracht, auf dem in großen blauen Lettern “Danke an unsere wahren Helden” zu lesen ist. Gemeint sind hier vermutlich insbesondere die Ärzte und das Pflegepersonal, die unter eigenem Infektionsrisiko und mit hohem Druck für die Versorgung der Patienten im Einsatz sind.

An der Gabionen-Stützwand gegenüber dem REWE-Markt an der Güterbahnhofstraße verkündet ein dreiteiliges Spruchband, ebenfalls in Großbuchstaben: “Trotz dem Virus! Tag für Tag steht Ihr an der Kasse, Euer Einsatz ist einfach klasse. Wir sagen Danke”. Dahinter wurde das Kürzel “BBB 07” aufgemalt, das allerdings von Anhängern des Fußballclubs TSG Hoffenheim stammen könnte, denn im Stadtgebiet Eberbachs gibt es aktuell an mehreren Stellen, beispielsweise Stromkästen, ähnliche Schmierereien. Die Dankesbotschaft an der Güterbahnhofstraße gilt offensichtlich den Beschäftigten in den Lebensmittelmärkten, die trotz Abstandsgebot mit Kunden im Kontakt stehen, um die Versorgung der Bevölkerung aufrecht zu erhalten.

Bereits in den vergangenen Tagen wurde in zahlreichen Botschaften in sozialen Netzwerken zu Dankesbekundungen für “die wahren Helden” dieser Tage aufgerufen, beispielsweise durch gemeinsames Applaudieren auf Balkonen oder an offenen Fenstern zu bestimmten Uhrzeiten am Abend.

28.03.20

© 2020 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de