15.04.2024

Nachrichten > Sport und Freizeit

ESC holt sich drei Punkte

(bro) (josch) Es lässt sich darüber streiten. Ging das Fußballspiel in der Kreisliga Heidelberg 3:0 aus, weil der Eberbacher Sport Club so gut war, oder weil das Perspektiv-Team der SGK Heidelberg zu unerfahren und deshalb zu wenig zwingend auftrat? Auf jeden Fall löste gestern der Sport Club aus der Neckarstadt die kniffelige Heimaufgabe souverän.

Es bedurfte drei Anläufe, bis der Führungstreffer zustande kam. Der erste Versuch blieb noch im Matsch des Torraums stecken. Nach zu kurzer Abwehr knallte Yassin Belkihel den Nachschuss an den Pfosten, Lukas Heinzmann schließlich vollendete zum 1:0 (19.). Mit Heinzmann und Belkihel waren an diesem Spieltag die auffälligsten Offensivspieler des ESC. Beide sind hoch aufgeschossen und in puncto Einsatzfreude und Technik auf höchstem Niveau. Dennoch mussten sie das zweite ESC-Tor einem Spieler überlassen, der nicht unbedingt ein Ungeheuer in Sachen Kopfballspiel ist. Christian Grein, Spielführer und Spieler der Herzen, traf per Kopf zum 2:0 in der 32. Spielminute.

Selbst wenn die SGK II in der zweiten Halbzeit zulegen konnte, der Auftritt war zu bieder. Beim ESC kam Torjäger Steffen Kittel erneut von der Bank, hatte auch aus der Drehung heraus die erste Tormöglichkeit der zweiten Halbzeit (62.). Heinzmann versuchte es zehn Minuten später genauso, aber genauso ohne Erfolg. Das 3:0 blieb am Ende Yassin Belkihel vorbehalten. Dem schlaksigen ESC-Außenstürmer, dem auf dem Feld oft nichts geschenkt wird, gelang 15 Minuten vor Spielende das dritte Tor für die Eberbacher.

30.10.23

© 2023 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de