WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
16.05.2022
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Wirtschaft und Arbeit

Einkaufen und Weihnachtsverlosung trotz Alarmstufe - XL-Freitag am 26. November


V.l. Sven Bauer, Bernhard Walter, Birgit Strohauer-Valerius, Dietrich MĂĽller und Susanne Reinig. (Foto: Claudia Richter)

(cr) Die Zeichen stehen in Eberbach auf Advents- und Weihnachtszeit. Die Eberbacher Werbegemeinschaft (EWG) startet mit einem langen Einkaufsabend in das erste Adventswochenende, die Teilnahmekarten für die Weihnachtsverlosung liegen bereit und die Lichterketten werden bald für die passende Beleuchtung in der Innenstadt sorgen. Der “Weihnachtsmarkt der Vereine” wurde heute allerdings abgesagt.

Zwar kommt laut Landesregierung morgen die “Corona- Alarmstufe” und mit ihr strengere Regeln für Ungeimpfte, aber die Mitglieder der Eberbacher Werbegemeinschaft (EWG) wollen auch diese Situation meistern. Nach den neuen Vorschriften werde das Hygienekonzept angepasst, Kunden-Datenerfassung sei weiterhin nicht erforderlich und Kundinnen und Kunden, die dann mit 2G (genesen oder geimpft) oder einem bescheinigten Antigen-Schnelltest in die Geschäfte kommen, sollen laut Handelsverband zwar stichprobenartig kontrolliert werden, man wolle aber nicht Polizei und Ordnungsamt spielen. Um Menschen, die aus welchen Gründen auch immer ein Ladengeschäft nicht betreten möchten, bedienen zu können, finde man Lösungen, so der EWG-Vorsitzende Dietrich Müller.

Obwohl jetzt also wieder eine fast unüberschaubare Liste an Vorgaben und Änderungen zu berücksichtigen ist, starten die EWG-Mitglieder gut aufgestellt am 26. November mit ihrem “XL-Freitag”in die Vorweihnachtszeit. An dem Abend soll in vielen Geschäften in der Innenstadt bis 20 Uhr stressfreies Bummeln und Einkaufen möglich sein.
Eigentlich war am Abend des 26. November auch der Start des “Weihnachtsmarktes der Vereine “ geplant. Hier teilte Bernhard Walter von der städtischen Abteilung KTS heute mit, dass das Organisationsteam des Marktes heute Morgen den Weihnachtsmarkt aufgrund der aktuellen Corona-Lage abgesagt habe.

Bereits ab kommenden Wochenende sollen wieder Teilnahmekarten für die EWG-Weihnachtsverlosung in den Geschäften verteilt werden. Hier sprach Müller einen ausdrücklichen Dank an das EWG-Vorstandsmitglied Susanne Reinig aus. Sie habe maßgeblich die Loskarten entworfen, auf der die Weihnachtsbeleuchtung längst vergangener Tage zu sehen ist. Immerhin wird die Innenstadt in der Advents- und Weihnachtszeit seit 1965 stimmungsvoll beleuchtet. Es sei die erste Aktion der damals gegründeten Werbegemeinschaft gewesen, erinnerte Müller. In den letzten Jahren wurde die Beleuchtung von der “Initiative Weihnachtsbeleuchtung” finanziert. Im letzten durch Corona-Maßnahmen finanziell angespannten Jahr übernahm die Stadt die Kosten. Für das Jahr 2021 sagte der Gemeinderat ebenfalls die Übernahme der rund 18.000 Euro zu.

Kostenfrei, aber mit etwas Glück, können Teilnehmende bei der EWG-Weihnachtsverlosung Sachpreise und EWG-Gutscheine gewinnen. Der erste Preis ist ein Gutschein in Höhe von 1.000 Euro, der zweite und dritte Preis ein Gutschein in Höhe von 500 Euro bzw. 250 Euro. Die Losabschnitte müssen mit der richtigen Antwort und einer Adresse ausgefüllt bis zum 21. Dezember um 17 Uhr in einer der Losboxen eingeworfen werden, die in den EWG-Geschäften aufgestellt sind. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden schriftlich informiert und können die gewonnenen Gutscheine im Modehaus Müller in der Bahnhofstraße abholen.

An den Adventssamstagen sind die EWG-Geschäfte in der Regel von 9 Uhr bis 16 Uhr geöffnet. Parken in der Innenstadt ist unter anderem in den Parkhäusern im Rosenturm-Quartier und am Leopoldsplatz sowie am Neckarlauer möglich.

Infos im Internet:
www.ewg-eberbach.de


16.11.21

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben
Von Nikolaus  (23.11.21):
anders als Eberbach haben Erbach und Michelstadt ihre tollen Weihnachtsmärkte nicht abgesagt !
Hessen ist ja nicht weit !!


Von heide (23.11.21):
Hallo Nikolaus,
noch haben wir das Jahr 2021.
Was im Jahr 2022 sein wird, steht noch in den Sternen.
Auch in Hessen-Land ist noch nicht aller Tage Abend.
Klein, aber fein...der Eberbach (Mini)-Weihnachtsmarkt


Von Nikolaus (22.11.21):
Auch wenn der sog. Eberbacher (Mini-)"Weihnachtsmarkt " abgesagt wurde, so gibt es doch 2022 nahe Eberbach schöne Weihnachtsmärkte- Hessen ist liberaler als das Schwabenland.
(...)
Kommet zuhauf !!!!!


[zurück zur Übersicht]

© 2021 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Hils & Zöller

Zahradnik